Web 2.0 in soziale Arbeit einbinden

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Internet Kurs macht ehrenamtliche Helfer fit Koblenz.

Studien belegen: Das Internet spielt eine immer größere Rolle in der sozialen Arbeit. Daher haben nun mehr als 20 ehrenamtlich tätige PC-Trainer in einem zweitägigen Training in der Koblenzer de Hay’eschen Stiftung teilgenommen. Hintergrund ist eine bundesweite Kampagne der Initiative "Internet erfahren“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie. Bei dem Training wurde der kompetente Umgang mit dem Internet vermittelt, damit die Teilnehmer diese Informationen zu Web 2.0 und Communitys künftig an Koblenzer Senioren, Migranten und Behinderte weitergeben können. Sie sollten ihnen das sogenannte Mitmachnetz näherbringen. Weiteres Ziel ist es, die Nutzung des Internets stärker als bisher in informellen Bildungsprozessen zu verankern.