MausMobil Koblenz e.V. in der Humboldthohe

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

"Maus Mobil" — ein lustiger Name, der zum Lächeln verführt. Und wer lächelt, vergisst seine Ängste vor der Welt des Computers und anderer Multimedia—Geräte.

Maus Mobil Koblenz e.V. wurde vor mehr als zehn Jahren als gemeinnütziger Verein von Männern und Frauen mit beruflich erworbenen PC—Kenntnissen gegründet. Ziel des Vereins ist es, Senioren in ihnen angepassten Lernschritten den Einstieg in die Arbeit mit dem PC zu vermitteln und ihnen damit die Chance zu eröffnen, sich der vielen Möglichkeiten dieses Mediums je nach Interesse zu bedienen, um ihr Leben zu bereichern.

Dank der Unterstützung von Herrn Welsch hat Maus Mobil vor drei Jahren in der Humboldthöhe Einzug gehalten. Für das erste Kursangebot gab es gleich Bewerbungen für alle sechs Computerplätze, die im Raum 1615a eingerichtet wurden, und es konnte losgehen. Jeden Donnerstag von 10.00 bis 11.30 Uhr rauchten die Köpfe. Jede Übungsstunde brachte die Teilnehmer ein bisschen weiter, nahm ihnen mehr und mehr die anfänglichen Zweifel "das lerne ich nie" und brachte ihnen Anfangserfolge im Briefe schreiben, im Bearbeiten digitaler Photos, im Surfen im Internet und vielem anderen mehr. Misserfolge blieben nicht aus, aber mit jedem kleinen Erfolgserlebnis wuchs die Zuversicht.

Nach knapp zwei Jahren wurde der erste Kurs „ausgemustert”, weil neue Anfänger auf der Warteliste standen. Das war zunächst eine Enttäuschung, weil sich nicht alle sicher genug fühlten, um alleine weiterzumachen. Aber die Trainer der Gruppe, Herr Rabbertz und vor allem Frau Radtke, die in Vallendar wohnt, haben ihre Schützlinge nicht im Stich gelassen. Sie stehen immer noch für Fragen zur Verfügung und helfen, wenn Selbsthilfe zu keinem Ergebnis mehr führt.

Bleibt noch zu erwähnen, dass der Verein Maus Mobil Koblenz e.V. im Jahr 2011 für sein ehrenamtliches Engagement den Bürgerpreis der Stadt Koblenz "Bürger für Bürger" und viele weitere Auszeichnungen, auch auf Bundesebene, bekommen hat.

Die Maus—MobiI-Schüler in der Humboldthöhe halten diese Anerkennung für in hohem Maß verdient und freuen sich mit den Geehrten, allen voran dem Vorsitzenden des Vereins, Herrn Volquartz und der Organisatorin Frau Breisig.

Allen zukünftigen Interessenten in der Humboldthöhe, auch ganz ahnungslosen Anfängern, sei gesagt: Nur Mut - Maus Mobil macht alles möglich!

Auskünfte erteilt Doris Radtke unter der Tel. Nummer 0261/61281 oder Handy-Nummer 0163/5747282